Blockpraktikum

Das Blockpraktikum Allgemeinmedizin umfasst insgesamt 10 Kurstage, die "am Stück" (d. h. in zwei konsekutiven Wochen) in einer Lehrarztpraxis absolviert werden. Wie in allen scheinpflichtigen Veranstaltungen besteht eine 80%-ige Anwesenheitspflicht (8 von 10 Tagen).  Eine Aufteilung in mehrere Teile oder halbtägiges Arbeiten ist nur im Härtefall möglich.

Wir möchten Sie außerdem motivieren, das Praktikum in weiter entfernten, eher ländlich gelegenen Praxen zu absolvieren: Sie können dort in aller Regel ein breiteres Patienten-Diagnostik-und Therapie-Spektrum erleben, und treffen auf Lehrärzte, die – weil sie seltener Studierende betreuen –besonders engagiert sind. In der Übersicht aller Lehrärzte können Sie sich die einzelnen Praxen anschauen, z.T. wird sogar eine kostenlose Unterkunft angeboten. Der Werra-Meißner Kreis bietet z.B. als Anreiz die komplette Übernahme von Fahrt- und Übernachtungskosten an. Nähere Informationen finden Sie im Flyer der Landpartie. In Thüringen werden auch Fahrt-und Übernachtungskosten gefördert durch die Stiftung ambulante ärztliche Versorgung.
 

Auswahl der Praxis

Studierende suchen sich auf unserer Homepage unter Lehrärzte 3 Praxen aus, in denen sie das Praktikum gern absolvieren möchten. Die endgültige Verteilung der Praxen erfolgt im Studiendekanat. Bitte beachten Sie dort die Aushänge zu den entsprechenden Fristen.

Bei der Verteilung werden Härtefälle bevorzugt behandelt. Da auch die Blockpraktika der Inneren Medizin bzw. Chirurgie im selben Zeitfenster liegen, können wir nicht garantieren, dass jeder Studierende seine "Wunschpraxis" erhält. Nach unserer Erfahrung sind aber gerade ländliche Praxen, die zum aller größten Teil mit dem Semesterticket erreichbar sind, besonders in der Lehre engagiert. Auch sind Patientenspektrum und die Praxisausstattung im ländlichen Raum meist vielfältiger, sodass ein großer Lernzuwachs und hohe Zufriedenheit gerade aus diesen Praxen berichtet werden.

Informieren Sie sich frühzeitig vorab über die jeweiligen Praxisgegebenheiten.

Fahrt- und Übernachtungskosten

Über die Modalitäten zur Vergütung der Fahrt- und Unterbringungskosten, werden wir Sie zu gegebener Zeit informieren. Diese befinden sich aktuell in Überarbeitung.

Leistungsnachweis

Scheinvoraussetzungen nach gültiger Approbationsordnung:

Die Note für das Blockpraktikum setzt sich zusammen aus:

Ab sofort (Sommer 2016) erhalten Sie für Ihre gesamten Blockpraktika (Allgemeinmedizin,
Gynäkologie, Pädiatrie, Chirurgie und Innere Medizin) eine Sammelbescheinigung.

Eine persönliche Vorstellung im Institut und die Abgabe der Praktikumsbescheinigung bzw. Vorlage des Log-Buches sind nicht mehr erforderlich, da die komplette Abwicklung des Blockpraktikums in der Allgemeinmedizin über eine Datenbank erfolgt. Wichtig ist, dass Sie am Ende des Blockpraktikums über folgenden Link Ihr Blockpraktikum evaluieren:
http://www.allgemeinmedizin2.med.uni-goettingen.de/blockpraktikum/students.php
Der Link ist auch auf der Homepage des Instituts zu finden.
Am Ende der Semesterferien, in dem Sie das BP absolviert haben, können Sie in "go@med" Ihre Leistungspunkte einsehen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat unseres Instituts.
(Frau Pingel, Mail: allgemeinmedizin@med.uni-goettingen.de, Tel. 0551-39 68193)

Kerncurriculum

Der Lehrarzt stellt sicher, dass Studierende während der Praktikumzeit - optimal anhand der Betreuung einzelner Patienten - mit den acht Themen des vom Institut aufgestellten Kerncurriculums vertraut gemacht werden:

Ansprechpartner / Kontakt
Demmer_Iris
Dr. med. Iris Demmer, MME
Koordinatorin Lehre
Telefon:
+49 (0) 551 39-68194
Telefax:
+49 (0) 551 39-9530
E-Mail:
iris.demmer@med.uni-goettingen.de
Downloads