Forschungsprojekte

Arzneimittelsicherheit

Nursed-based, individual and video-assisted patient education in oral anticoagulation

In Deutschland müssen über 500.000 Menschen den Gerinnungshemmer Phenprocoumon (Beispiele für Handelsnamen Marcumar(R), Falitrom(R) etc) einnehmen. Die Wirkung der Gerinnungshemmer ist schwierig zu steuern und erfordert von Ärzten und Patienten eine sehr gute Zusammenarbeit. Sowohl die Unter- als auch die Überdosierung können gravierende Folgen haben. Bisher gibt es nur wenige strukturiertere Schulungsprogramme, damit Patienten das notwendige Wissen für eine sichere und effektive Einnahme erwerben können.

Ziel des Projekts war es, die Effektivität eines Schulungsprogramms für Patienten mit oraler Antikoagulation zu untersuchen. Es handelte sich hierbei um eine kontrollierte Studie einer Interventions- und Kontrollgruppe. Patienten in den Interventionspraxen nahmen an einem Schulungsprogramm teil, das aus einer persönlichen Schulung durch eine Medizinische Fachangestellte, einem Schulungsvideo und einer Broschüre bestand. Die Kontrollgruppe erhielt nur die Broschüre. Studienendpunkte waren Patientenwissen, Zeit im therapeutischen Bereich (INR) und Komplikationsrate. Die Studie ist abgeschlossen. Derzeit laufen die endgültigen Auswertungen und Veröffentlichung der Daten. Wir können jetzt schon sagen, dass das Schulungsvideo zu einer nachhaltigen Verbesserung des sicherheitsrelevanten Wissens beigetragen hat, während die Broschüre allein nur zu einer geringen Verbesserung des sicherheitsrelevanten Wissens geführt hat.

Das Projekt wurde organisiert von der:

Die Projekt wurde vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert.

Schulungsvideo "Gerinnungshemmer, Phenprocoumon - Was soll ich darüber wissen?"

Im Rahmen der Studie wurde mit einem Filmteam ein Schulungsvideo für Patienten mit oraler Antikoagulation gedreht. Es werden die wichtigen Themen der oralen Antikoagulation angesprochen: Einnahme und Kontrolle der Gerinnungshemmer, Ernährung, Arzneimittelinteraktionen, Einflussfaktoren der Gerinnungshemmer, Erkennen von Gefahrensituation der oralen Antikoagulation. Der Inhalt des Schulungsvideos ist mit unserer Patienteninformation kongruent und basiert auf Leitlinien und Expertenwissen (Dauer: ca. 20 min).

„Was weiß ich über orale Antikoagulation?“ - Ein Selbsttest für Patienten und pflegende Angehörige

Hier können Sie Ihr Wissen über die orale Antikoagulation selbst testen. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Schulungsvideo anschauen (ca. 20 min)
  2. Beantwortung des Fragebogens (bitte ohne Hilfsmitteln!)
  3. Auswertung anhand des Lösungsschlüssels
  4. Klären der falsch beantworteten bzw. offenen Fragen anhand der Patienteninformation.

Wir hoffen, dass Video und die Broschüre Ihnen helfen, gemeinsam mit Ihrem Arzt  die Einnahme von Phenprocoumon sicher und effektiv  durchzuführen.

Ansprechpartner / Kontakt
Jean-François Chenot
Prof. Dr. med. Jean-François Chenot, MPH
Universitätsmedizin Greifswald, Direktor der Abt. Allgemeinmedizin
Telefon:
+49 (0)3834-86-7743
Telefax:
+49(0)3834-86-7752
E-Mail:
jchenot@uni-greifswald.de
Web:
www.medizin.uni-greifswald.de