Publikationen 2008

Ahrens D, Scherer M.
Mediquiz, Fall 2872.
PDF Dtsch Med Wochenschr 2008; 133: 889-90.

Andreas S, Batra A, Behr J, Berck H, Chenot JF, Gillissen A, Hering T, Herth F, Meierjürgen F, Mühlig S, Nowak D, Pfeifer M, Raupach T, Schultz K, Sitter H, Worth H.
Tabakentwöhnung bei COPD - S3 Leitlinie herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin.
PDF Pneumologie 2008; 62: 255-72.

Becker A, Leonhardt C, Keller S, Wegscheider K, Baum E, Donner-Banzhoff N, Pfingsten M, Hildebrandt J, Basler HD, Kochen MM, Chenot JF.
Evaluation of two guideline implementation strategies, effects on patient outcomes – a cluster randomized controlled trial.
PDF Spine 2008; 33: 473-80.

Blozik E, Scherer M.
Skin replacement therapies for diabetic foot ulcers: Systematic review and meta-analysis.
PDF Diabetes Care 2008; 31: 693-4.

Chenot JF, Becker A, Leonhardt C, Keller S, Donner-Banzhoff N, Baum E, Basler HD, Kochen MM, Pfingsten M.
Sex differences in presentation, course and management of low back pain in primary care: a prospective cohort study.
PDF Clin J Pain 2008; 24: 578-84.

Chenot JF, Blank W.
Weiterbildung Allgemeinmedizin? Eine Entscheidungshilfe für Medizinstudenten.
PDF Z Allgemeinmed 2008; 84: 532-7.

Chenot JF, Engeser P.
Arthropathien durch Verschleiß, Überlastung oder Unfall.
In: Jobst D (Hrsg.): Fachprüfung Allgemeinmedizin. München, Jena: Urban & Fischer (ISBN 978-3-473-23321-0), 2. Aufl. 2008: 420-5.

Chenot JF, Engeser P.
Knochenschmerzen und Osteoporose.
In: Jobst D (Hrsg.): Fachprüfung Allgemeinmedizin. München, Jena: Urban & Fischer (ISBN 978-3-473-23321-0), 2. Aufl. 2008: 414-7.

Chenot JF, Engeser P.
Rückenschmerzen.
In: Jobst D (Hrsg.): Fachprüfung Allgemeinmedizin. München, Jena: Urban & Fischer (ISBN 978-3-473-23321-0), 2. Aufl. 2008: 434-40.

Chenot JF, Leonhardt C, Keller S, Scherer M, Donner-Banzhoff N, Pfingsten M, Basler HD, Baum E, Kochen MM, Becker A.
The impact of specialist care for low back pain on health service utilization in primary care patients: A prospective cohort study.
PDF Eur J Pain 2008; 12: 275-83.

Chenot JF, Scherer M, Becker A, Leonhardt C, Keller S, Donner-Banzhoff N, Baum E, Pfingsten M, Basler HD, Kochen MM.
Acceptance and perceived barriers of implementing a guideline for managing low back in general practice.
PDF Implement Sci 2008; 3: 7.

Engeser P, Chenot JF.
Myalgien.
In: Jobst D (Hrsg.): Fachprüfung Allgemeinmedizin. München, Jena: Urban & Fischer (ISBN 978-3-473-23321-0), 2. Aufl. 2008: 417-20.

Engeser P, Chenot JF.
Periarthropathien und Tendinosen.
In: Jobst D (Hrsg.): Fachprüfung Allgemeinmedizin. München, Jena: Urban & Fischer (ISBN 978-3-473-23321-0), 2. Aufl. 2008: 407-14.

Engeser P, Chenot JF.
Rheumatische Gelenkschmerzen.
In: Jobst D (Hrsg.): Fachprüfung Allgemeinmedizin. München, Jena: Urban & Fischer (ISBN 978-3-473-23321-0), 2. Aufl. 2008: 426-34.

Engeser P, Chenot JF.
Therapieprinzipien.
In: Jobst D (Hrsg.): Fachprüfung Allgemeinmedizin. München, Jena: Urban & Fischer (ISBN 978-3-473-23321-0), 2. Aufl. 2008: 440-4.

Fischer T, Fischer S, Himmel W, Kochen MM, Hummers-Pradier E.
Family practitioners' diagnostic decision-making processes regarding patients with respiratory tract infections: an observational study.
PDF Med Decis Making 2008; 28: 810-8.

Gágyor I.
Johannes Müller und die Pathologische Anatomie. Eine kommentierte Edition der Vorlesungsmitschrift von Jakob Henle (1830).
PDF (Beiträge zur Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin; 17) Hildesheim, Zürich, New York: Georg Olms (ISBN 13: 978-3-487-13595-3), 2008.
PDF Rezension von Edward T. Potter, 2009.

Himmel W, Dahl R, Michelmann HW.
Preconception sex selection: a survey of visitors to an internet-based health forum.
PDF Reprod Biomed Online 2008; 16: 18-26. Patient and lay summary pdf appears courtesy of RBM Online.

Hummers-Pradier E, Scheidt-Nave C, Martin H, Heinemann S, Kochen MM, Himmel W.
Simply no time? Barriers to GPs' participation in primary health care research.
PDF Fam Pract 2008; 25: 105-12. Hier finden Sie auch das Editorial von Jonathan Graffy zu diesem Artikel.

Kahler E, Rogausch A, Brunner E, Himmel W.
A parametric analysis of ordinal quality-of-life data can lead to erroneous results.
PDF J Clin Epidemiol 2008; 61: 475-80.

Kochen MM.
Nachrichten aus der Veterinärmedizin.
PDF Z Allgemeinmed 2008; 84: 1.

Kochen MM.
Streit um britische Regierungspläne zu "hausärztlichen Polikliniken".
PDF Z Allgemeinmed 2008; 84: 225.

Koschack J.
Standardabweichung und Standardfehler: der kleine, aber feine Unterschied.
PDF Z Allgemeinmed 2008; 84: 258-60.

Koschack J, Scherer M (equal contributors), Lüers C, Kochen MM, Wetzel D, Kleta S, Pouwels C, Wachter R, Herrmann-Lingen C, Pieske B, Binder L.
Natriuretic peptides vs. clinical information for diagnosis of left ventricular systolic dysfunction in primary care.
PDF BMC Fam Pract 2008; 9: 14.

Koschack J, Thüring S, Chenot R, Scheidt-Nave C, Ketterer M, Himmel W, Kochen MM.
Optimierte elektronische Zusatzdokumentation für die allgemeinmedizinische Versorgungsforschung: Lösungen am Beispiel eines Osteoporose-Projekts.
PDF In: Fuchs C, Kurt B, Scriba PC (Hrsg.). Bildung von Netzwerken für ein kontinuierliches Monitoring der gesundheitlichen Versorgung in Deutschland (Report Versorgungsforschung; Band 1). Köln: Deutscher Ärzteverlag (ISBN 978-3-7691-3324-0), 2008: 71.

Kruschinski C, Kersting M, Breull A, Kochen MM, Koschack J, Hummers-Pradier E.
Diagnosehäufigkeiten und Verordnungen bei Schwindel im Patientenkollektiv einer hausärztlichen Routinedatenbank.
PDF Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2008; 102: 313-9.

Leonhardt C, Keller S, Chenot JF, Luckmann J, Basler HD, Wegscheider K, Baum E, Donner-Banzhoff N, Pfingsten M, Hildebrandt J, Kochen MM, Becker A.
TTM-based motivational counselling does not increase physical activty of low back pain patients in a primary care setting a cluster-randomized controlled trial.
PDF Pat Educ Couns 2008; 70: 50-60.

Marx G, Witte N, Koschack J.
Gruppendiskussionen mit Patientinnen und Patienten: eine Methode in der Versorgungsforschung.
In: Kirch W, Badura B, Pfaff H (Hrsg.): Prävention und Versorgungsforschung - Ausgewählte Beiträge des 2. Nationalen Präventionskongresses und 6. Deutschen Kongresses für Versorgungsforschung, Dresden (24. bis 27. Oktober 2007). Heidelberg: Springer (ISBN 978-3-540-73041-5), 2008: 63-80.

Rogausch A, Kapmeyer A, Tenbieg A, Himmel W.
Die Rolle des Hausarztes in der ambulanten Schizophreniebehandlung aus Sicht von Patienten.
PDF Psychiatr Prax 2008; 35: 194-7.

Scherer M, Blozik E, Himmel W, Laptinskaya D, Kochen MM, Herrmann-Lingen C.
Psychometric properties of a German version of the neck pain and disability scale.
PDF Eur Spine J 2008; 17: 922-9.

Scherer M, Himmel W, Kochen MM, Koschack J, Ahrens D, Chenot JF, Simmenroth-Nayda A, Herrmann-Lingen C.
Psychosocial determinants for frequent primary health care utilisation in patients with heart failure.
PDF GMS Psychosoc Med 2008; 5: Doc02.

Scherer M, Trelle S.
Opinions on registering trial details: a survey of academic researchers.
PDF BMC Health Serv Res 2008; 8: 18.

Simmenroth-Nayda A, Gágyor I.
Wem gehört die ambulante Palliativmedizin?
PDF Z Allgemeinmed 2008; 84: 236-8.

Stunder W, Scherer M, Himmel W.
Wie gut schätzen Hausarzt-Patienten den Zeitbedarf einer Konsultation ein?
PDF Dtsch Med Wochenschr 2008; 133: 67-70. Hier finden Sie auch die beiden Editorials von M. Middeke und G. Rüter sowie ein Interview mit Wolfgang Stunder.

Vilaseca J, Dedeu T, de Graaf P, Hobbs R, Muth C, Mårtensson J, López-Alcázar M, Scherer M.
Chronic heart failure: the role of primary care - position paper of the European Forum for Primary Care.
PDF Qual Prim Care 2008; 16: 351-62.