Aktuelles

12. Tag der Allgemeinmedizin am 23.11.2019 mit 7. HZV-Kompaktkurs am 22./23.11.2019

Der HZV-Kompaktkurs beginnt am Freitag, 22.11.2019, 15:00 h.
Am Samstag, 23.11., haben die Ärzt/innen unter Ihnen die Wahl zwischen weiteren Einheiten von HZV-Kompakt oder Workshops des TdA.
Eine Plenarveranstaltung zum Thema ‚Endoprothetischer Gelenkersatz bei über 80 Jährigen: Über-, Unter- oder Fehlversorgung?‘ ist öffentlich und steht allen Interessierten offen.
Nach einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Roland Nau, Abt. Geriatrie, Ev. Krankenhaus Weende, diskutieren Hausärzt/innen und andere Fachspezialisten das kontroverse Thema.

Die Angebote des Tages der Allgemeinmedizin richten sich – wie gewohnt – an das gesamte Praxisteam,
Außerdem gibt es ein spezielles Angebot für Lehrende und an der Lehre Interessierte.

Für Lehrbeauftragte des Instituts sind beide Veranstaltungen kostenfrei!

Das Programm wird Ende August online zur Verfügung stehen.

 

Aktuelles zum KANN (Kompetenzzentrums zur Förderung der Weiterbildung Allgemeinmedizin NiedersachseN)

Am 23.08-24.08. 2019 findet unser 2. Doppelschulungstag für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung auf Schloss Etelsen in Langwedel,Verden, statt. Wir haben ein spannendes Programm zusammengestellt!
Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage des KANN: www.kann-niedersachsen.de. 

Das KANN blickt auf ein erfolgreiches Startjahr 2018 zurück:

Von den über 300 eingeschriebenen Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung (ÄiW) im Fach Allgemeinmedizin nahmen 256 an den 15 Begleitseminaren in Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Göttingen, Hannover und Verden teil. Zusätzlich fand Ende August 2018 ein Doppelschulungstag in Bad Zwischenahn statt, an dem 44 ÄiW teilnahmen.
An den 10 Mentoringgruppen, die ebenfalls über ganz Niedersachsen und Bremen verteilt sind, nehmen 90 ÄiW teil.
Nach dem Erfolg des letzten Jahres planen wir den Doppelschulungstag nun als festen Bestandteil in unser Curriculum mit ein.

Für die Weiterbilderinnen und Weiterbilder (WB) in den Hausarztpraxen wurde das seit Jahren etablierte TtT-Format in Schloss Etelsen bei Verden (1 ½ Tage, 12 UE) der Akademie für hausärztliche Fortbildung Bremen im Rahmen des KANN fortgeführt. Zusätzlich wurden im Rahmen etablierter Fortbildungsangebote (Tage der Allgemeinmedizin, Hausärztetage) kleinere ‚Schnupper‘-TtT-Seminare angeboten. Diese sollen aktiven Weiterbilder/innen oder solchen, die es werden wollen, erste Informationen liefern, ihnen die Relevanz einer gut strukturierten und didaktisch hochwertigen Weiterbildung deutlich machen und sie motivieren, an einem der folgenden Intensivkurse teilzunehmen.
Das Konzept scheint aufzugehen: Der erste Intensivkurs im Januar 2019 in Südniedersachsen war mit 25 Weiterbilder/innen ausgebucht, von denen einige zuvor an Schnupperseminaren teilgenommen hatten.

So KANN die KANN-Familie wachsen!

Alle Informationen zum KANN finden sich auf unserer Webseite unter www.kann-niedersachsen.de